Können Zollkosten anfallen und was muss ich beachten?

 

Für Lieferungen in die Nicht-EU-Länder gilt Folgendes:

Bei Lieferungen in Länder außerhalb der Europäischen Union können im Einzelfall weitere Kosten anfallen, die wir nicht zu vertreten haben und die von Dir zu tragen sind.

Hierzu zählen beispielsweise Kosten für die Geldübermittlung durch Banken (z.B. Überweisungsgebühren, Wechselkursgebühren) oder einfuhrrechtliche Abgaben bzw. Steuern (z.B. Zölle), die nicht über uns abgeführt bzw. von uns in Rechnung gestellt werden, sondern von Dir direkt an die zuständigen Zoll- oder Steuerbehörden zu zahlen sind.

War dieser Beitrag hilfreich?
0 von 0 fanden dies hilfreich